Sonntag, 28. Juli 2013

Zum #Aufschrei - Ranking von HR-Blogs

Den #Aufschrei zum Thema "HR-Blogs-Ranking" kann ich etwas nachvollziehen, auch wenn ich Bekanntes auf den vorderen Plätzen gefunden habe. Erstaunt hat mich - leider erst auf den zweiten Blick -, dass ich Selbstverständliches wie bspw. die "Wollmilchsau" nicht "so schnell" gefunden habe. Über die angewandten Kriterien (e-books!?) kann man sich wirklich streiten. Hier sollte ggf. rasch nachgearbeitet werden. Auch das Interview macht nicht alles besser, obwohl einige wichtige Fragen beantwortet werden. Die Kritik an der Vorgehensweise bleibt und damit letztlich auch die Frage "Wem nützt ein Ranking von HR-Blogs"?

Für Geschichts-Interessierte: An das Thema HR-Blogs hat sich eine Gruppe von Studierenden der Studienrichtung "Verlags- und Handelsmanagement" in meiner Vorlesung schon im Jahr 2011 herangewagt. Wir entschieden damals, uns an das schwierige Thema ganz vorsichtig heranzutasten. Trotzdem war ich vom Verfahren und den Ergebnissen beeindruckt. Es wurden Möglichkeiten und Grenzen des sehr aufwendigen textanalytischen Vorgehens deutlich sichtbar. Für Interessierte habe ich den betreffenden Artikel der Zeitschrift "Personal" (mittlerweile Personal Quarterly) auf Slideshare gepostet.

Ganz ohne Aufschrei hier die Quintessenz meiner aktuellen Überlegungen: Das Thema HR-Blogs ist interessant und wichtig. Gerade weil Blogs das Medium schlechthin sind, um sich über Aktuelles einfach zu informieren und Meinungen offen auszutauschen. Die etablierten HR-Zeitschriften sind bei vielen - nicht allen - Themen mittlerweile zu langsam geworden. Ein akzeptables Ranking von HR-Blogs ist aber ohne authentisches Agieren und das nötige Fingerspitzengefühl für die "Szene" sowie ein Abschätzen möglicher Folgen nicht machbar. Ich bin schon gespannt, wer sich erneut an dieses Thema wagt.

Mit freundlichen Grüßen

Peter M. Wald

Kommentare:

  1. Für die Schweiz gibt es übrigens auch ein HR-Blog-Ranking, basiert auf anderen Kennzahlen: http://info.cytrap.eu/articles/ch-employer-branding-blog-ranking-1

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt habe ich mich doch noch einmal kurz mit dem Ranking von HR-Blogs beschäftigt und bin unter dem folgenden Link auf einen Kommentar gestoßen (UNTEN - Anfrage von )

    http://blog.recrutainment.de/wer-bloggt/

    Wenn dieser Kommentar die Anfrage zur HR-Blog-Analyse der Wiesbaden Business School wiedergibt - entstehen bei mir doch weitere Zweifel ...

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Herr Mollet, gibt es auch für Österreich ein entsprechendes Ranking? Ich möchte gerne im Herbst einen "HR Management" Kurs beginnen (diesen hier) und bin vorbereitend auf der Suche nach guter Lektüre :) ...
    Mit freundlichen Grüßen,
    Maria Schneeberger

    AntwortenLöschen