Mittwoch, 30. Mai 2018

KI im Personalbereich? Was bietet IBM Watson? - Gespräch mit Karin Fuhry und Stefan Heil

Der diesjährige HR Innovation Day steht vor der Tür. Im Vorfeld bitte ich traditionsgemäß die Workshop-Hosts einige Fragen zu beantworten. Heute stehen mir dafür Stefan Heil und Karin Fuhry, vom IBM Watson-Team zur Verfügung, die am Samstag einen Workshop unter der Überschrift „Künstliche Intelligenz in HR – Was IBM Watson heute schon leisten kann“ anbieten werden. Bereits vorab ein herzlicher Dank an beide, für die Bereitschaft einen innovativen Workshop zum diesjährigen HR Innovation Day anzubieten und auch dafür, meine Fragen zu beantworten

Wald: Liebe Frau Fuhry, lieber Herr Heil, mit einem Workshop zu den Möglichkeiten, die IBM Watson für das Personalmanagement bietet, werden Sie auf großes Interesse bei den Teilnehmern des HR Innovation Days stoßen. Bei welchen Personal-Prozessen ist der Einsatz der Watson-Technologie sinnvoll?

Stefan Heil
Heil: IBM nutzt die Watson Technologie für ganz unterschiedliche Bereiche und Industrien wie z. B. Healthcare oder in der Versicherungsbranche für Kundenkommunikation oder zur Schadensabwicklung. Im Personalbereich eignen sich Watson Services z.B. als Chatbot für Kandidaten auf der Karriereseite eines Unternehmens, für Recruiter zum Priorisieren der offenen Stellen und dem Finden des passgenauen Bewerbers für die Stelle, als Self-Service Karriereberater für Mitarbeiter oder um Mitarbeitern personalisierte Lernempfehlungen vorzuschlagen, damit sich diese weiterzuentwickeln können.

Karin Fuhry
Wald: Gibt es bereits praktische Erfahrungen auf die Sie in Ihrem Workshop eingehen werden? Können Sie Erfolgsfaktoren des Einsatzes von KI in den Personalbereichen nennen?
Fuhry: Sowohl die IBM selbst als auch Kunden nutzen in Proof of Concepts diese Lösungen schon und wir werden im Workshop über Erfahrungen damit in dem Workshop berichten.

Wald: Welche Bedeutung besitzen KI-Lösungen für moderne Personalbereiche insgesamt?
Heil: Mit Analytics und künstlicher Intelligenz werden HR-Abteilungen aus unserer Sicht zukünftig verstärkt Einfluss auf Unternehmensentscheidungen nehmen.

Wald: Was dürfen die Teilnehmer vom Workshop insgesamt erwarten?
Fuhry: Im Rahmen des Workshops werden wir Hands-on KI basierte Lösungen zur persönlichen Karriereplanung, zu Personalrekrutierung sowie als persönlicher HR Berater vorstellen, aber auch den Aspekt des durch KI Elemente unterstützten sozialen Zusammenarbeitens in digitalen Netzwerken als wesentlichen Teil eines zukunftsgewandten HR Ansatzes nicht aussen vor lassen. Mit Watson unterstützten Lösungen ergeben sich für die Personalbereiche neue methodische und technologische Möglichkeiten.

Wald: Dies klingt sehr interessant. Meine Spannung steigt. Trotzdem meine Standardfrage zum Schluss: Warum nehmen Sie am HR Innovation Day teil?
Heil: Der HR Innovation Day bietet ein spannendes Format und einen interessierten und interessanten Teilnehmerkreis. Wir freuen uns schon sehr auf einen spannenden Tag in Leipzig.

Wald: herzlichen Dank für das Gespräch. Ich bin schon sehr auf Ihren Workshop am 2. Juni 2018 gespannt.

Meine Gesprächspartner waren Stefan Heil und Karin Fuhry. Stefan Heil ist Senior Account Manager, IBM Collaboration and Talent Management Solutions und seit 2013 bei IBM tätig. Davor hat er bei unterschiedlichen Unternehmen im Learning-Bereich gearbeitet und ist Experte auf diesem Gebiet. Karin Fuhry ist seit fast 20 Jahren in der IBM Deutschland GmbH in unterschiedlichen Funktionen und Bereichen tätig. Als Solution Consultant beschäftigte sie sich mit unterschiedlichen Themen wie Lernmanagement- und Autorensysteme, formelles und informelles Lernen, soziale Kollaboration und Vernetzung und Unified Communications. Ihr Schwerpunkt heute sind alle Themen rund um Talente – sie finden, fördern und behalten – kognitive Lösungen im IBM Talent Management Solutions und Watson Talent Portfolio.

1 Kommentar:

  1. thank you for sharing valuable article its good to read. keep posting your articles. visit us at
    IBM Watson Training in Austin

    AntwortenLöschen